Röntgen

Röntgen

Die klassische Röntgenuntersuchung hat ihren Stellenwert unverändert in der Diagnostik des Skeletts, der Lunge und seltener auch noch bestimmter Bauchorgane, wie z.B. der Harnwege.
Mit unseren digitalen Röntgengeräten neuster Generation, werden mit Hilfe von Röntgenstrahlen verschiedene Körperregionen dargestellt. Die Aufnahme wird binnen weniger Sekunden erstellt. Während des gesamten Prozedere darf der Patient sich nicht bewegen, denn die kleinste Bewegung kann die Aufnahme verwackeln.
Meistens werden die Röntgenaufnahmen aus verschiedenen Winkeln gemacht, so kann der Arzt Strukturen besser erkennen.
Zur exakten Darstellung von Blutgefäßen, Organen oder Körperhöhlen werden Kontrastmittel eingesetzt. Bestimmte Erkrankungen sind erst mit Kontrastmittel sichtbar.

 

Moderne Röntgengeräte vermindern heutzutage die Strahlenbelastung des Patienten erheblich. Wenn Sie noch Fragen zum Einsatz des Röntgengerätes bzw. zu Nebenwirkungen in Folge der Untersuchung haben, können Sie jederzeit und von jedem Mitarbeiter der MRT-Praxis Rat, Aufklärung und Hilfe erhalten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen